Chronik der IG -Stadtroller Berlin 1991-2017

Zum Jubiläum 2017 vom IWL-Motorroller-Forum wurde ich gefragt, ob ich nicht eine Chronik zur IG erstellen könnte.
An Hand von Beiträgen aus der IWLetter und meiner 17 jährigen IG-Arbeit habe ich versucht, die 23 Jahre IG-Stadtroller-Berlin und 10 Jahre IWL-Motorroller-Forum hier nieder zu schreiben. Jedoch kann es sein, dass trotz sorgfältiger Recherche sich kleine Fehler in diese Chronik eingeschlichen haben. Auch erhebe ich mit dieser Chronik keinen Anspruch auf lückenlose Berichterstattung. Ich möchte nur die Geschichte der Interessengemeinschaft Stadtroller-Berlin nahe bringen.

Sollten gravierende Lücken oder Fehler in der Chronik seien, bitte nicht böse sein, sondern helft mir (uns) die Angaben zu korrigieren und zu vervollständigen.

Nun ist es leider auch nicht möglich bei über tausend Mitgliedern jeden hier zu erwähnen, auch wenn dies nur mit ihrem Kürzel versehen sind. Wir wissen, wer ein Treffen, eine Ausfahrt, Beiträge mit Geschichten zu den Rollern oder andere Aktivitäten zum Erhalt und Bestehen der Interessengemeinschaft beigetragen hat und noch immer beiträgt. Wir danken alle den aktiven Rollerfreunden und sagen Euch, macht weiter so.

--

Chronik- IG-Stadtroller-Berlin und IWL- Motorroller-Forum

1991 Zwei DKW Schrauber aus Hamburg, einer davon war Manfred-J. P., fuhren nach Zschopau um ein paar Ersatzteile zu finden. Sie fanden einen Motorroller im schlechten Zustand, die Marke IWL und der Typ Berlin war für sie unbekannt, der Motorroller mit der klassischen und wunderschönen Form wurde aufgeladen.....

 

1992fuhren vier Leute aus Hamburg in die neuen Bundesländer auf der Suche nach "Berlin" Rollern, die Simson Schwalbe war momentan "in", aber einen-Berlin-Roller hatte noch keiner in den alten Ländern so richtig gesehen. Zurück kamen sie mit 4 "Berlinern", jetzt gab es fünf IWL-Fahrer im Großraum Hamburg,

 

1993 Inzwischen waren es acht IWL-Berlin-Freunde und der ersten Campi war mit im „Club“, die ersten Ersatzteilprobleme traten auf....

 
1994 Trafen sich auf Oldtimertreffen Gleichgesinnte, die auch diese IWL-Ersatzteilprobleme hatten.
Die Idee eine Interessengemeinschaft „Berlin-Roller Freunde“ zu gründen, wurde geboren.
Ersatzteile und und Erfahrungen wurden untereinander getauscht. Andere IWL-Fahrer wurden über alle bekannten Oldtimer- und Motorrollerzeitschriften gesucht. Das Echo war erstaunlich! Sie erhielten jede Menge Zuschriften, sogar aus England, Frankreich, der Schweiz und dem Vespa-Land Italien. Zum Jahresende waren es schon 61 IWL-Freunde.
Gründungsjahr der IG
 
1995 Gab es organisatorische Veränderungen in der noch jungen "IG-Stadtroller Berlin", z.B. die Computertechnik wurde zur Mitglieder- und Datenerfassung und zur Ersatzteilsuche eingesetzt. Die erste Clubzeitung mit Gesuchen, Angeboten, Tipps und Tricks wurde verteilt. Im Dezember waren es 97 Mitglieder. Die IG ist kein eingetragener Verein, d.h. die Mitglieder haben keinerlei Verpflichtungen. 
 
1996 Es gab von Dirk Ekhard K. eine neue Clubzeitung - die "IWLetter" - mit Geschichten zu und über die Roller, mit Gesuchen, Angeboten, Tipps und Tricks. Ein erster Kontakt zum Stadtmuseum Ludwigsfelde, Ines K. gibt Auskunft über einen SR 59 Berlin.
 
1997 Gut 100 IWL- Freunde mit 132 Fahrzeugen hatte die IG jetzt und es lohnte Ersatzteile nachzufertigen, z.B. Dieter J. aus Dortmund baut einige Metallteile nach. Die Clubzeitung „IWLetter" wurde positiv angenommen. Das erste Treffen auf regionaler Ebene wurde veranstaltet. Eine "IG-Stadtroller Berlin" Abteilung: Niederlande wird gegründet. Sie hat 26 Mitglieder. Auch in Belgien besteht der Gedanke eine Abteilung zu bilden. 
 
1998 Wurde es erforderlich einen Unkostenbeitrag für die IG und „IWLetter“ zu erheben. Bis zu diesem Zeitpunkt war die Mitgliedschaft in der Interessengemeinschaft weitgehend kostenfrei. Die Ersatzteilversorgung wurde bedeutend besser. Norbert K. organisierte das erste deutschlandweite IG-Treffen in Berlin und 16 Rollerfreunde waren der Einladung gefolgt. Die Teilnehmer waren z.B. Klaus-Jürgen R., Mathias G., Mario F., Jürgen K. und Frieder-Karl Sch. aus Potsdam, ein ehemaliger IWL-Mitarbeiter. Er hilft in der IG mit Tipps und Geschichten um die Roller.
 
1999 Einige Rollerfreunde der „ersten Stunde“ haben sich aus beruflichen Gründen zurück gezogen. Norbert K. übernahm den „Vorsitz“ in der "IG-Stadtroller Berlin", Mario F. übernahm die Herstellung der IWLetter, Bert N. und Karsten F. erstellten eine IWL-Stadtroller-IG Webseite, bis dahin gab es nur zwei Fan-Webseiten. Zum 2. deutschlandweiten IG-Treffen hatte Norbert K. nach Schönewalde in Brandenburg eingeladen. Zum „Werkstatttag“ waren Manfred Bl., Frieder-Karl Sch. und Eberhard L. ehemaliger IWL-Mitarbeiter angereist und gaben Auskunft über die Geschichte zum Rollerbau. Es kamen 40 Rollerfreunde. Bert N. lässt nach einer originalen Anstecknadel mit dem IWL-Firmenlogo in kleiner Stückzahl diese Nadel in Kopie nachfertigen. 
2000 Die "IG-Stadtroller Berlin" bekommt von Dirk B. aus Oldenburg ein neues Logo als Vektorgrafik für die Herstellung von Werbeträgern u.v.m.. Durch eine Info von Norbert K. an Manfred Bo. und Ines K. in Ludwigsfelde wurde nach 36 Jahren Pause eine Neuauflage der legendären Rollertreffen in der Geburtsstadt der IWL-Roller veranstaltet. Zu dieser Veranstaltung- 8.IWL Motorrollertreffen kamen an die 100 Rollerfreunde, davon waren 57 Teilnehmer aus der IG. Durch die Initiative von Norbert K. erscheint in der Oldtimer Markt 8/2000 unter der Rubrik "Zweiräder" ein Bericht auf 6 Seite über IWL-Roller unter dem Titel "Troll Kommando". Durch diesen Beitrag bekommt die IG einen deutlichen Zuwachs. „Rollervater“ Manfred Bl. aus Großbeeren, konnte für die IG geworben werden, er hatte 1998 mit Lothar Sch. das erste Nachschlagwerk "Ostdeutsche und tschechische Motorroller" geschrieben. 
 
2001 Für Druck und Vertrieb der IWLetter löste Mario G. den Rollerfreund David Bö. ab. Das 3. IG "Stadtroller Berlin"-Treffen mit 20 Rollerfreunden wurde von Markus He. organisiert und fand in Spahl / Thüringen statt.
 
2002 IWL-Roller wurden von IG-Mitgliedern auf der Retro Classics Stuttgart vorgestellt. Das 9. IWL Motorrollertreffen in Ludwigsfelde erfreut ca. 100 Rollerfreunde. Steffen H. aus Halle/S übernimmt die Adressenverwaltung der "IG Stadtroller Berlin". IG-Mitglied , Rollerfreund Frieder-Karl Sch. ist im April verstorben.
 
2003 Zum 4. IG-Treffen in der Dübener Heide im Osten von Sachsen-Anhalt hatte Jürgen K. geladen und 27 Roller mit Fahrer + Sozius waren gekommen. Auch ein Filmteam hatte die Rollerfreunde in die Lutherstadt Wittenberg begleitet. (leider ist der Film Verschollen) Norbert K. beendete den „Vorsitz“ in der IG. Auf der IWL-Stadtroller-IG Webseite wurde ein geschützter Mitgliederbereich zum Erfahrungsaustausch eingerichtet, ein Vorläufer vom IWL-Motorroller-Forum, das Passwort gab es nur über die Clubzeitung.
 
2004 Das 10.IWL-Motorrollertreffen in Ludwigsfelde und an die 100 Rollerfreunde waren gekommen. Die IG "Stadtroller Berlin" besteht jetzt schon 10 Jahre, in einer kleinen Auflage wurden Plaketten und Anstecknadeln mit dem IG Logo gefertigt. Die Auflage der Clubzeitung „ IWLetter“ steigt. 
 
2005 IWL-Roller wurden von IG-Mitgliedern auf der Techno Classica in Essen vorgestellt. Zum 5. IG-Treffen auf Schloss "Augustusburg" im Erzgebirge hatte Steffen H. eingeladen und es waren 40 Rollerfreunde gekommen. Auch Rollerfreunde aus Österreich waren mit ihren "PUCH" Rollern angereist. Durch fehlende Berichte der IG-Mitglieder für die IWLetter kämpft Mario F. um das Überleben der Clubzeitung. (Im Sommer wollte und konnte Mario keine Winter-Beiträge veröffentlichen.)
 
2006 Zum 2x wurden IWL-Roller von IG-Mitgliedern auf der Techno Classica in Essen vorgestellt. Kam es zu großen Veränderungen in der der "IG-Stadtroller Berlin", Die Clubzeitung „IWLetter“ und der geschützte Mitgliederbereich auf der Homepage werden eingestellt. Die IG-Treffen sollten nun auch für alle IWL-Freunde möglich sein und nicht nur für IG-Mitglieder. Durch das AUS der Clubzeitung fehle es an den „Unkostenbeiträgen“. Zur Erinnerung: seit 1998 wurde die IWLetter und Homepage über diese Gelder finanziert. Die IG-Homepage war somit auch in Gefahr. Dazu kam noch, dass Karsten F. für die administrative Mitarbeit nicht mehr zur Verfügung stand. Bert N. ohne große PC Erfahrungen auf sich auf allein gestellt war. Zum 11. IWL-Motorrollertreffen in Ludwigsfelde waren 120 Rollerfreunde gekommen. 
 
2007 Durch Anregung von Jens Ha. wurde im März das IWL-Motorroller-Forum als eine eigenständige Seite durch Bert N. online gestellt. Die Moderatoren waren: Jens (Jens. H.), traxx (Dirk R.), Christoph (Christoph Le.) Administratoren: Bert (Bert N.), Lebowski (Henning P.) Die IG-Homepage iwl-stadtroller-ig. de wurde aus rechtlichen und finanziellen Grund eingestellt. 4 Vier Wochen später ging sie unter iwl-stadtroller-berlin.de online. Die Seiten IWL-Stadtroller-Berlin und IWL-Motorroller-Forum gehören im Grunde zusammen. Diese sollen sich wechselseitig ergänzen. Die Webseiten werden aus privaten Spenden finanziert. Das 8. IG-Treffen und das zweite Rollertreffen vom Erzgebirgischen Oldtimer-Club wurde durch die Hilfe von Herbert L. und Steffen Si. ausgerichtet. 78 Roller waren am Start. Manfred Bl. hat ein neues Buch: IWL Motorroller aus dem Osten Deutschlands-Eigene Linie- geschrieben. 
 
2008 Jubiläum „50 Jahre Rollertreffen 1958-2008“-das 12.IWL-Motorrollertreffen in Ludwigsfelde und es waren 144 Fahrzeuge gemeldete. Im IWL-Motorroller-Forum steigen die Mitgliederzahlen. Beiträge mit Tipps und Tricks, Geschichte um und zu den Rollern reißen nicht ab. Das Forum ist schon nach einem Jahr ein „Wichtiger Anlaufpunkt“ für IWL-Rollerfreunde. 
 
2009 Fand das 7. Treffen der IG-Stadtroller-Berlin statt. Es trafen sich 51 IWL-Freunde mit 36 Rollern in Fischbach / Rhön (Thüringen). Unser Rollerfreund Markus H. hatte den Vorschlag zum Austragungsort gemacht. Das 3.Rollertreffen ,"EOC" Erzgebirgischer Oldtimer-Club e.V. mit 80 Rollerfreunden. Es wurde zum 1. IWL-Rollertreffen der "Nordfraktion" von Andreas M. und Martin G. eingeladen. Eine zweite Auflage von Plaketten und Anstecknadeln mit dem IG Logo wurden gefertigt. 
 
2010 Zum 13. IWL-Motorrollertreffen in Ludwigsfelde waren durch das vernetzte IWL Motorroller-Forum auch Rollerfreunde aus Polens, der Niederlande, Belgiens und Österreich angereist. Zum Schluss hatte der Veranstalter 155 Rollerfreunde gezählt. Die Rollertreffen sind zum Teil schon auf 4 Treffen im Jahr bundesweit verteilt, z.B. im Norden von der "Nordfraktion", im Ruhrgebiet von der "Ruhrpott-Fraktion". Das 2. IWL-Rollertreffen der "Nordfraktion" war mit 25 Personen und 19 Roller gut besucht.  
 
2011 das 8. IG-Treffen wurde von Andreas M. organisiert und es nahmen 56 Teilnehmer daran Teil. Ein IWL-Forumskalender war geboren. Rollerfreunde haben die Möglichkeit, Ihre Roller ins rechte Licht zu rücken um den Jahreskalender aktiv zu gestalten. Zum 1. IWL-Rollertreffen in Blankenburg/Harz hatte André D. „Hampton“ geladen. Rollerfreunde machen auf eigener Achse eine Zweite IWL-Zuverlässigkeitsfahrt „Berlin-Prag-Wien“ und zurück. Alle sieben Fahrzeuge und Fahrer + Begleiter kamen wie 1960 auch, ohne große Probleme wieder in Ludwigsfelde an. Die Tour ging in Etappen von ca. 250-300 km über eine Woche. Das 4.Rollertreffen ,"EOC" Erzgebirgischer Oldtimer-Club e.V. Zum 2. IWL-Rollertreffen der "Ruhrpott-Fraktion" nach Dortmund luden Thoralf E. und Bela M. ein und 14 Rollerfreude waren angereist. Hampton (André D.), seit 2009 als Moderator aktiv, wird 2011 Administrator. Meise (Andreas M.), ebenfalls seit 2009 im Forum, wird 2011 Moderator. Das Forum bekommt einen PayPal-Spenden-Button. 
 
2012 Das IWL-Motorroller-Forum ist nun schon 5 Jahre online und zieht Mitte des Jahres auf einem gemieteten Server um. Die Webseite ist ab sofort ohne fremde Werbung und durch Hampton`s Administration bekommt das Forum auch ein neues Gesicht. 2. IWL-Rollertreffen in Blankenburg/Harz fand statt. Rollerfreunde vom Forum fertigen einen „Spendenroller“. Dieser wird beim 14. IWL-Treffen in Ludwigsfelde versteigert. Der Erlös wird der Kulturstiftung der Stadt Ludwigsfelde zur Verfügung gestellt. Das Treffen war mit 200 Rollerfreunde ein super Erfolg. 3. IWL-Rollertreffen der "Nordfraktion" und das 3. IWL-Rollertreffen der "Ruhrpott-Fraktion" Eine dritte Auflage von Plaketten und Anstecknadeln mit dem IG Logo wurde gefertigt. 
 
2013 ...im Frühjahr das 3. IWL-Rollertreffen in Blankenburg/Harz. Das 9.IG-Treffen in Grethen -Leipzig wurde von den Rollerfreunden „oldtimer-in-leipzig.de“ (Enrico, Maico, Jens ,Alex und.... ) organisiert. Es war mit ca. 50 Rollerfreunden ein Highlight. Auch das 5. Roller-Treffen in Schneeberg (Erzgebirge) vom EOC wurde wieder gut besucht. "Roller übers Land" hat die erste Roller-Tour im Umland mit 3 Rollern., 4. IWL-Rollertreffen der "Ruhrpott-Fraktion"
 
2014 ...4. IWL-Rollertreffen in Blankenburg/Harz, zum 15.IWL-Motorrollertreffen in Ludwigsfelde bekommt das Stadt- und Technikmuseum ein vom IWL-Motorroller-Forum angefertigtes Schnittmodell eines Motorrollers "SR 59 Berlin" als Dauerleihgabe. Dieses Schnittmodell begeistert viele Besucher.
4. IWL-Rollertreffen der "Nordfraktion" und 4. IWL-Rollertreffen der "Ruhrpott-Fraktion" flash2106 (Michael E.) ist seit 2012 im Forum und wird 2014 Moderator. Händler dürfen im Forum werben und bekommen ein Sigel mit dem IG-Logo „Geprüfter IWL-Händler“ für ihre Internetseite. Noch wird der PayPal-Spenden-Button zögerlich genutzt, zum Glück gibt es treue Spender. Darunter sind auch unsere Händler Norbert K., Andreas Th.,
Die "IG Stadtroller Berlin" ist 20 Jahre geworden. "Roller übers Land" hatte an die 17 Ausfahrten und die Zahl der Rollerfreunde wuchs an. Im Oktober  wurde die Rollerfreund durch ein Film-Team begleitet für Ausschnitte zum Film „Heiße Roller aus dem Osten“, 5. IWL-Treffen der "Ruhrpott-Fraktion"
 
2015 das 5. IWL-Rollertreffen in Blankenburg/Harz. 10. IG-Treffen in Lankau -Schleswig-Holstein hatte Lars K. und Michtho geladen und ca. 45 Rollerfreunde waren da. Das IWL-Motorroller-Forum wird durch eine neue Software von Hampton umgestellt. Die Mitgliederzahlen, Beiträge und Themen steigen überproportional. 5. IWL-Rollertreffen der "Nordfraktion" Ein Macher der "IG-Stadtroller Berlin", der Rollerfreund Norbert K. ist im August verstorben.  Die Rollerfreunde von "Roller übers Land" hatten über 20 Ausfahrten und das erste das 1. Rollerfeldlager auf den Campingplatz "Strandbad Aga". Zum Jahres Abschluss: 6. IWL-Rollertreffen der "Ruhrpott-Fraktion".
 
2016 ...6. IWL-Rollertreffen in Blankenburg/Harz. Zum 16. IWL-Motorrollertreffen in Ludwigsfelde waren ca. 160 Rollerfreunde gekommen. 6. IWL-Rollertreffen der "Nordfraktion" Es kommt zu kleinen Veränderungen im IWL-Motorroller-Forum. Aus privaten und beruflichen Gründen haben sich die Moderatoren; traxx und Christoph etwas zurückgezogen- eine Auszeit genommen. Administrator Bert hat sich ebenfalls zurückgezogen. Er schreibt lediglich hin und wieder mal, muss nach den vielen Jahren Forum einfach mal Abstand gewinnen. Auch hat er noch die Website iwl-stadtroller-berlin zu pflegen und dieser möchte er treu bleiben. Zur Teamverstärkung kommt Hallo Berlin (Wolfgang H.) hinzu, seit 2013 im Forum, wirkt er ab August als Moderator.
Die "Roller übers Land" Fraktion war wieder viel auf eigener Achse unterwegs und  hatten ihr 2. Rollerfeldlager "Aga" im Mai. Die "Ruhrpott-Fraktion" das 7. IWL-Rollertreffen im Oktober.
 
2017 das IWL-Motorroller-Forum ist im März 10 Jahre geworden. Laut Statistik sind es bis dahin um die 59.900 Beiträge, an die 5.450 Themen und 1.905 Mitglieder. Leider ist nicht jedes Mitglied aktiv. Jens muss aus privaten Gründen bis 2018 die Tätigkeit als Moderator einschränken. Administrator Bert kümmerten sich wieder mehr um das Forum und schreibt Beiträge bzw. antwortet gegeben falls auf technische Fragen.
Die "IG Stadtroller Berlin" ist nun im 23 Jahr. Zum 11. IG-Treffen nach Blankenburg/Harz hatte André D. im Mai geladen, ca. 65 Rollerfreunde waren angereist. Auch die Rollertreffen im ganzen Land nehmen zu und die Rollerfreunde treffen sich gern, nehmen zum Teil weite Anfahrten auf sich. So auch zum 3. Roller-Feldlager „Aga“ im Mai 2017, da waren es 67 Teilnehmer. Die Beteiligten kamen aus Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westphalen, Hessen, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen. Dies ist gut sichtbar auf der „Events-Seite“ zu den vielen IWL-Rollertreffen. Zum Jahresabschluss das IWL-Rollertreffen im Oktober von der "Ruhrpott-Fraktion"
 
Der „Chronist“ schließt und wünscht auch weiterhin viel Erfolg.
Anmerkung: ...seit 2011 hat die Zahl von gemeinsamen IWL-Rollertouren auf eigener Achse in alle Himmelrichtungen zugenommen, ob nach Paris, London, St. Petersburg oder Berlin-Prag-Wien. Nach Italien bzw. Polen oder die vielen Ausfahrten von „Roller übers Land“. Jede dieser Fahrten sind eine gute Werbung für unsere IWL-Roller, unserer IG und das Forum. Auch nach gut über 50 Jahren reichen 12“ Reifen, 143 ccm und 6,5 PS aus um die kleine große Freiheit zu „erfahren“. ,Vielen herzlichen Dank an alle, die mitgeholfen haben, diesen kleinen Traum wahr werden zu lassen und Finger weg vom Routenplaner.